Luzon [luˈsɔn, spanisch luˈθɔn], größte, bevölkerungsreichste und wirtschaftlich bedeutendste Insel der Philippinen. Mit 104 688 km2 umfasst Luzon 35 % der philippinischen Landfläche und mit rd. 57,5 Mio. Einwohnern mehr als die Hälfte der Gesamtbevölkerung.

Landesnatur: Von Nordwesten nach Südosten erstreckt sich Luzon über 800 km; die Breite wechselt zwischen 13 und mehr als 200 km. Der breitere nördliche Teil ist in vier

(60 von 495 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Luzon

Die Reisterrassen von Banaue auf Luzon (Philippinen) gelten

(9 von 43 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Luzon. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/luzon