Luthertum, zusammenfassender Begriff für die theologischen Auffassungen, die sich im Anschluss an die Lehre M. Luthers entwickelt haben, die von ihnen inspirierte Glaubens- und Lebenshaltung lutherischer Christen (Lutheraner) wie auch für die Gesamtheit der lutherischen Kirchen. Das Wort lutherisch stammt von dem ersten großen Gegner Luthers

(45 von 319 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Luthertum. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/luthertum