Leseordnung, christliche Liturgie: die Festlegung der biblischen Perikopen, die in den Lesungen des Gottesdienstes vorgetragen werden. Leseordnungen finden sich schon in der alten Kirche. Im Rahmen der Liturgiereform wurde in der

(31 von 215 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Leseordnung (christliche Liturgie). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/leseordnung-christliche-liturgie