Lesben [nach der Insel Lesbos], Lesbi|erinnen, homosexuell aktive Frauen; gleichgeschlechtliche Beziehungen zwischen Frauen wurden historisch auch Sapphismus, Tribadismus oder Tribadie genannt. Angaben zur Häufigkeit in westlichen Industrieländern schwanken zwischen 2 und 5 %. Der Anteil der Frauen, die gelegentlich gleichgeschlechtliche Sexualkontakte eingehen oder sich von anderen Frauen angezogen fühlen, ohne Sexualkontakte aufzunehmen, liegt höher. Über die Entstehung weiblicher Homosexualität besteht weithin Unklarheit; Erklärungsmodelle entsprechen denen männlicher Homosexualität. In ihrer psychologischen Dimension und sozialen Ausdrucksform ist weibliche Homosexualität erst im letzten Drittel

(80 von 650 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Lesben. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/lesben