Leich [althochdeutsch leih »Spiel«, »Melodie«, »Gesang«] der, -(e)s/-e, fachsprachlich auch -s, eine seit dem ausgehenden 12. Jahrhundert gepflegte Großform

(18 von 125 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Leich. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/leich