Legende [mittellateinisch legenda, eigentlich »die zu lesenden (Stücke)«, zu lateinisch legere »lesen«] die, -/-n,  Literatur: Erzählung über das Leben eines Heiligen oder Märtyrers oder exemplarischer Geschehnisse daraus. Der Begriff Legende rührt von dem mittelalterlichen Brauch her, am Jahrestag eines Heiligen solche Erzählungen in Kirchen und Klöstern vorzulesen. Entscheidender als die Aufzeichnung historischer Zeugnisse und Traditionen zum Leben eines Heiligen (wie in den theologisch-historiografischen Heiligenviten; Hagiografie) war die Demonstration eines vorbildlichen, gottgefälligen Erdenwandels, in dem sich Wunderbares manifestiert. Im Unterschied zu

(80 von 643 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Legende (Literatur). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/legende-literatur