Lasik, Lasikverfahren, Laser-in-situ-Keratomileusis [ˈleɪzə-], Verfahren der refraktiven Chirurgie zur operativen Korrektur von Brechungsfehlern des Auges, bei dem Hornhautgewebe mit dem Excimer-Laser abgetragen wird. Durch Lasik kann in Abhängigkeit von der Hornhautdicke Kurzsichtigkeit bis −10 Dioptrien, Weitsichtigkeit bis +4 Dioptrien oder Astigmatismus bis 3 Dioptrien korrigiert

(45 von 341 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Lasik. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/lasik