Kündigungsschutz, gesetzlicher Bestandschutz eines Arbeits- oder Mietverhältnisses über Wohnraum vor Kündigungen durch den Arbeitgeber oder Vermieter.

Arbeitsrecht: Der Arbeitgeber hat bei der Kündigung neben den Kündigungsfristen insbesondere das Kündigungsschutzgesetz zu beachten. Nach §  622 BGB beträgt die Kündigungsfrist für Arbeitnehmer, also Arbeiter und Angestellte, vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats. Sie verlängert sich, wenn das Arbeitsverhältnis in dem Betrieb oder Unternehmen zwei/fünf/acht/zehn/zwölf/fünfzehn/zwanzig Jahre bestanden hat, auf einen/zwei/drei/vier/fünf/sechs/sieben Monate zum Ende eines Kalendermonats. Bei der Berechnung der Kündigungsfrist

(79 von 1031 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

Kündigungsrecht. Großkommentar zum gesamten Recht der Beendigung v. Arbeitsverhältnissen
(11 von 52 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Kündigungsschutz. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/kundigungsschutz