Der Wikingerkönig Gorm der Alte sicherte sich einen festen Platz in der Geschichte Dänemarks, als er seiner geliebten Gemahlin Thyra nach deren Tod ein Denkmal setzte. Die Runeninschrift auf diesem Stein lautet: »Dieses Grabmal ließ König Gorm aufstellen für seine Frau Thyra, Dänemarks Zierde«. Die Inschrift ist bis heute der älteste Nachweis für den Namen Dänemark, und sein Kleinkönigreich mit dem Herrschaftssitz in Jelling gilt als die Wiege des dänischen Königreiches.

Größeren Ruhm sicherte sich Gorms Sohn Harald Blauzahn, als

(80 von 570 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Steinerne Taufurkunde in Jütland. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/kultstätte-von-jelling-welterbe/steinerne-taufurkunde-in-jutland