Kristallchemie, ein Teilgebiet der Kristallografie (Kristall), die Wissenschaft von der chemischen Zusammensetzung und den chemischen Umwandlungen der Kristalle sowie von den Zusammenhängen zwischen ihrer chemischen Zusammensetzung und ihren physikalischen Eigenschaften, ihren äußeren Formen und ihrem Aufbau. Die Kristallchemie hat v. a. zu untersuchen, welche Atome, Ionen und Moleküle die Kristalle

(49 von 349 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

Ulrich Müller: Anorganische Strukturchemie (72016).
(7 von 7 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Kristallchemie. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/kristallchemie