»Am ersten Abend in Moskau muss man auf dem Roten Platz gewesen sein«, notierte Christa Wolf in ihrer Moskauer Novelle. Viele der Ankommenden zieht es als erstes zum legendären Roten Platz. Feierlichkeit und Strenge bestimmen die gepflasterte Weite des Platzes, der im 15. Jahrhundert nach einem Brand als Schutzzone vor dem Kreml geschaffen wurde. Einen architektonischen Schwerpunkt in der Komposition des Roten Platzes, der einst als Brandplatz und später als Handelsplatz bekannt war, ehe er im 17. Jahrhundert

(78 von 554 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, »Über Moskau steht der Kreml, über dem Kreml ist nur der Himmel.«. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/kreml-und-roter-platz-in-moskau-welterbe/uber-moskau-steht-der-kreml-uber-dem-kreml-ist-nur-der-himmel