Staat und Religion waren in der vormaligen Republik Zaire (bis 1997) gesetzlich getrennt. Die Religionsfreiheit war als Recht der anerkannten religiösen Körperschaften in der Verfassung garantiert. Öffentlich-rechtliche Anerkennung genossen seit 1972 die katholische Kirche, die »Église du Christ au Congo« (Evangelische Kirche

(42 von 299 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Religion. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/kongo-demokratische-republik/bevölkerung-und-religion/religion