Kategorientheorie, von S. Eilenberg und S. MacLane in den Jahren 1942–45 begründetes Teilgebiet der Mathematik; entstand, um Phänomene, die in verschiedenen mathematischen Gebieten auftraten, einheitlich beschreiben und behandeln zu können.

(28 von 199 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Kategorientheorie. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/kategorientheorie