Kassel wurde im Zweiten Weltkrieg stark zerstört. Wieder aufgebaut wurden u. a. die Martinskirche (ehemalige Stiftskirche, 14./15. Jahrhundert) mit dem Grabmal Philipps des Grossmütigen, die Kirche (1292–1376) des ehemaligen Karmeliterklosters (heute evangelische Brüderkirche), das ehemalige Elisabethhospital (1586/87), der Marstall (1591–93; heute Markthalle), die Karlskirche (1698–1710,

(43 von 302 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Stadtbild. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/kassel-30/stadtbild