Kammermusik, die Instrumental- und Vokalmusik für kleine, solistische Besetzung im Unterschied zur Orchester- und Chormusik. Zu ihr zählen Werke für Streicher-, Bläser- und gemischte Ensembles (z. B. Streichtrio, -quartett, Klaviertrio, Hornquintett, Bläserserenade), ferner für klavierbegleitete Soloinstrumente (z. B. Violinsonate)

(37 von 261 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Der französische Komponist Gabriel Urbain Fauré schrieb unter anderem zwei

(11 von 31 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Kammermusik. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/kammermusik