Kalomelelektrode, eine Halbzelle, die in der elektrochemischen Messtechnik häufig als Bezugselektrode verwendet wird (galvanische Elemente). Sie ist eine Elektrode 2. Art, d. h., ihr Potenzial ist nicht

(26 von 182 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Kalomelelektrode. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/kalomelelektrode