Jeans [ˈdʒiːnz], amerikanisch, Plural von jean »geköperter Baumwollstoff« (über altfranzösisch Gêne für Genua, das ein wichtiger Ausfuhrhafen für Baumwolle war), Plural, Bluejeans [ˈbluː-].

Bis in die Dreißigerjahre blieb die Jeans überwiegend eine Arbeitshose, die mit ihrer Zweckmäßigkeit überzeugte. Nach dem Zweiten Weltkrieg wandelte sie sich zu einer Modeerscheinung. Filmstars wie M. Brando

(51 von 414 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Jeans. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/jeans-20