Charakteristisch für die italienische Medienlandschaft ist die außergewöhnlich hohe Konzentration auf wenige große Unternehmen sowie die Verflechtungen mit Unternehmen, Banken und Interessengruppen. – Presse: Die nationale Presse bedient vorwiegend politisch und wirtschaftlich Interessierte. Boulevardzeitungen gibt es nicht.

(36 von 257 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Medien. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/italien/staat-und-recht/medien