Isospin, Isobarenspin, Formelzeichen I, innere Eigenschaft der Hadronen (d. h. der stark wechselwirkenden Elementarteilchen) und der Quarks. Die Isospinquantenzahl I charakterisiert die Teilchen mit unterschiedlicher elektrischer Ladung bei (nahezu) gleicher Masse und übereinstimmenden Werten der übrigen Quantenzahlen. Wegen der Ladungsunabhängigkeit der starken Wechselwirkung können solche Teilchen zu Multipletts zusammengefasst

(48 von 341 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

J. Bleck-Neuhaus: Elementare Teilchen. Von den Atomen über das
(11 von 24 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Isospin. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/isospin