Isomalt [zu neulateinisch maltum »Malz«] der, -s, weißes, geruchloses, kristallines Gemisch zweier Zuckeralkohole (1-O-α-D-Glucopyranosyl-D-mannitdihydrat und 1-O-α-D-Glucopyranosyl-D-sorbit), das unter

(18 von 125 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Isomalt. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/isomalt