Ironie [lateinisch, von griechisch eirōneía »Verstellung«] die, -/...ˈni|en (Plural selten), Redeweise, bei der das Gegenteil des Geäußerten gemeint ist.

Ironie als rhetorisches Mittel kann sich von ironischer Anspielung, spielerischem Spott über Polemik bis zum Sarkasmus steigern; literarisch konstituiert sie

(38 von 279 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Ironie. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/ironie