Die anglonormannische Invasion (1171/72) markierte den Anfang vom Ende der politischen und kulturellen Selbstständigkeit Irlands. An die Stelle des Königtums traten eine Anzahl kleiner Fürstentümer.

Mit dem Königtum starb

(28 von 203 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Mittlere Epoche (1200–1650). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/irische-literatur/mittlere-epoche-1200-1650