Die Höhen um Innsbruck waren bereits zur Bronzezeit besiedelt (Funde der Urnenfelderkultur des 13./12. Jahrhunderts v. Chr. in den Vororten Hötting und Mühlau), in römischer Zeit folgte am Südrand des Talbodens die Anlage der

(32 von 222 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/innsbruck-20/geschichte