Autor Gabriel García Márquez

OT Cien años de soledad

OA 1967 (351 S.)

DE 1970

Form Roman

Epoche Gegenwart

In seinem Roman »Hundert Jahre Einsamkeit«, der oft auch als Nationalepos Lateinamerikas bezeichnet wird, schildert Gabriel García Márquez die Geschichte vom Aufstieg und Niedergang der Familie Buendía und des von ihr gegründeten Dorfes Macondo, das schließlich durch einen apokalyptisch anmutenden Sturm vernichtet wird. Gleichzeitig zeichnet

(64 von 456 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Hundert Jahre Einsamkeit. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/hundert-jahre-einsamkeit-20