Heinrich, englisch Henry [ˈhenri], französisch Henri ˈri], Herrscher:  Heiliges Röm. Reich: Heinrich IV., italienisch Enrico IV., König (seit 1056), Kaiser (seit 1084), * Goslar (?) 11. 11. 1050, † Lüttich 7. 8. 1106, Sohn von Heinrich III., Vater von Heinrich V.; 1054 zum König gewählt. Für ihn regierte nach dem Tod des Vaters (1056) zunächst seine Mutter Agnes von Poitou. Sie gab die Herzogtümer Schwaben an Rudolf von Rheinfelden, Kärnten an Berthold II. von Zähringen, Bayern an Otto von

(74 von 547 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Heinrich (Heinrich IV.). http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/heinrich-heinrich-iv