Im Süden Kirgisistans liegt nahe der usbekischen Grenze am Ende des Ferganatals die Stadt Osch. Überragt wird sie vom Sulamain- Too, einem 200 Meter hohen Berg mit fünf Gipfeln. Er diente Tausenden und Abertausenden von Reisenden einst als Wegweiser an der Seidenstraße, denn in Osch kreuzten sich wichtige Handelsrouten. Und auch heute zieht der Berg die Reisenden an. Es sind vor allem islamische Pilger, denen der Sulamain-Too heilig ist, und das in mehr als nur einer Weise. Zum einen soll

(80 von 701 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Heiliger Berg an der Seidenstraße. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/heiliger-berg-sulamain-too-welterbe/heiliger-berg-an-der-seidenstrasse