Hegemonie [griechisch, eigentlich »das Anführen«] die, -/...ˈni|en, in der internationalen Politik die Vormachtstellung eines Staates gegenüber anderen. Sie gründet sich auf die Anerkennung der politischen (ideologischen), militärischen, wirtschaftlichen und/oder kulturellen Überlegenheit eines Staates seitens anderer. Hegemonie geht

(37 von 269 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Hegemonie. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/hegemonie