Grundbau, Teilgebiet des Bauwesens, das die Herstellung von Bauwerken umfasst, bei denen Boden oder Fels einen wesentlichen Teil der Konstruktion darstellen. Hierzu zählen v. a. Fundamente aller Art, Böschungen, Baugruben, Tunnel, Stollen, Schächte, Kavernen, Dämme und Halden. Theoretische Grundlagen sind die Bodenmechanik und die Hydraulik,

(44 von 308 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

K. Simmer: Grundbau, 2 Bände (191994–99);
Grundbau-Taschenbuch, herausgegeben von U. Smoltczyk,
(10 von 29 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Grundbau. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/grundbau