Glasgow [ˈglɑːsgəʊ], größte Stadt und bedeutendstes Industrie- und Handelszentrum Schottlands sowie eigenständiges Verwaltungsgebiet (Council Area), beiderseits des Clyde, 32 km oberhalb der Mündung, 612 000 Einwohner (Agglomeration: 1,66 Mio. Einwohner); Sitz eines katholischen

(32 von 259 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Stadtbild

Die Kathedrale wurde ab dem beginnenden 13. Jahrhundert an der Stelle eines 1136 geweihten, bei einem Brand 1197 zerstörten Vorgängers innerhalb des mittelalterlichen Burgbezirks errichtet (mit frühgotischem Chor über einer ausgedehnten Unterkirche, das Kirchenschiff

(33 von 231 Wörtern)

Geschichte

Glasgow, keltisch Glas Ghu (»Grünes Tal«), an der Stelle einer befestigten vorgeschichtlichen Siedlung gelegen, begann seine städtische Entwicklung im 6. Jahrhundert, als

(21 von 148 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Glasgow. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/glasgow-20