Gesamtdrehimpuls, früher Gesamtdrall, der gesamte Drehimpuls eines physikalischen Systems; man erhält ihn durch vektorielle Addition der den einzelnen Systembestandteilen (Teilchen) zugeordneten Drehimpulsvektoren (beziehungsweise Drehimpulsoperatoren

(24 von 165 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Gesamtdrehimpuls. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/gesamtdrehimpuls