Geburtenstatistik, Teilgebiet der Bevölkerungsstatistik; sie beruht in Industrieländern auf einer sekundärstatistischen Auszählung der standesamtlichen Meldungen, in Entwicklungsländern auf speziellen Umfragen. Durch Maßzahlen wie die rohe Geburtenrate wird die relative Geburtenhäufigkeit, das Geburtenniveau, gemessen. Die Differenz zwischen roher Geburtenrate (lebend Geborene je 1 000 Einwohner) und roher Sterberate (Gestorbene je

(48 von 342 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geburtenstatistik. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/geburtenstatistik