Fibel [von lateinisch fibula »Spange«, »Klammer«] die, -/-n, Bezeichnung einer in vorgeschichtlicher Zeit entstandenen Nadelkonstruktion zum Zusammenheften der Kleidung. Unterschieden werden zwei- und eingliedrige Fibeln sowie Scheibenfibeln.

Die älteste bekannte Fibel ist eine zweigliedrige Goldplattenfibel aus Alaca Hüyük (Anatolien; 2. Hälfte 3. Jahrtausend v. Chr.), verbreitet waren Fibeln im Vorderen

(47 von 333 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Fibel. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/fibel