feministische Theologie, in den 1960er-Jahren auf der Grundlage des Feminismus entstandener Neuansatz theologischen Denkens, vertreten von christlichen (daneben auch einigen jüdischen) Theologinnen in Nordamerika und Europa; heute als christlicher, bibelkritischer und religiöser Feminismus ausgeformt. Als christlicher Feminismus geht die feministische Theologie von einem nicht patriarchalen Deutungsansatz von Bibel und Tradition aus; als bibelkritischer Feminismus betont sie die Befreiungsbotschaft Jesu und vertritt die These der – zu dieser Botschaft vielfach im Widerspruch stehenden – patriarchalen Redaktion des

(74 von 522 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, feministische Theologie. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/feministische-theologie