Famagusta, griechisch Ammochostos [»Sandküste«, eigentlich »vom Sand überschüttet«], türkisch Mağosa [ma:ˈo:sa], Hafenstadt an der Ostküste Zyperns, (2003) 35 200 Einwohner (1973: 41 400 Einwohner, davon rd. 30 000 Griechen); Ikonenmuseum, Kunstgalerie; Universität Eastern Mediterranean University, gegründet 1979, Universität seit 1986. Der einst bedeutende,

(40 von 297 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Salamis

Salamis im Osten Nordzyperns war bis zur Zerstörung

(9 von 27 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Famagusta. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/famagusta