Falken genossen im alten Ägypten göttliche Verehrung; ihre Mumien wurden oftmals in kostbaren Särgen aufbewahrt. Der Falkengott war wohl ursprünglich ein Himmelsgott (Sonne und Mond bildeten seine Augen). Schon auf der Siegespalette des Königs Narmer (um 3000 v. Chr.) wird dem mit der Krone Oberägyptens geschmückten König vom Falkengott das

(49 von 350 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Kulturgeschichte. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/falken/kulturgeschichte