Fächer [frühneuhochdeutsch focher, focker »Feuerwedel«, »Blasebalg«, von lateinisch focarius »Heizer«, »Küchenjunge«], Handgerät zur Erzeugung eines Luftstroms, das über den zweckgerichteten Einsatz hinaus (Anfachen des Feuers, Kühlung) ästhetisch-künstlerische und kulturhistorische Bedeutung fand. Fächer waren schon im Altertum in Ägypten, Babylonien, Persien sowie in Indien und China bekannt. Sie wurden auch zum Zeichen der Herrscherwürde in Gestalt eines Wedels aus Palmblättern, Straußen-

(60 von 427 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Fächer. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/fächer