ESA [Abkürzung für englisch European Space Agency], Europäische Weltraumorganisation, Sitz Paris; dient der Koordinierung, Durchführung und Unterstützung europäischer Projekte zur friedlichen Erforschung und Nutzung des Weltraums.

Fakten: Die ESA wurde auf der Europäischen Weltraumkonferenz am 15. 4. 1975 in Brüssel als Nachfolgeorganisation von ELDO und ESRO gegründet. Die ESA umfasst 22 Mitgliedsstaaten (2017) mit rund 2 200 Mitarbeitern. Zu den Mitgliedsländern gehören Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Luxemburg, die Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal,

(77 von 729 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, ESA. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/esa