erotische Literatur, Sammelbegriff für literarische Werke, in denen die verschiedensten Dimensionen des Erotischen dargestellt werden. Der Begriff der erotischen Literatur bezeichnet keine besondere literarische Gattung, er verweist auf die Liebe als existenzielles Thema der Kunst in ihrer spezifisch sinnlichen Ausprägung (was die erotische Literatur vom weiter gefassten Begriff der Liebesdichtung unterscheidet), wobei die Frage nach Dominanz oder Nichtdominanz des Sexus von unterschiedlicher Bedeutung ist.

Die Intention der erotischen Literatur reicht von der Darstellung reiner Sinnenfreude bis zu lebensprogrammatischen Bekundungen, Fallschilderungen

(79 von 932 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, erotische Literatur. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/erotische-literatur