Erdoğan [ˈεrdɔːɑn], Recep Tayyip, türkischer Politiker, * 26. 2. 1954 in Istanbul;

Der in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsene Erdoğan studierte 1973–1980 Wirtschafts- und Politikwissenschaften und arbeitete zeitweise als Manager und Unternehmer. Er ging in die Politik als Anhänger des Islamisten N. Erbakan und betätigte sich zunächst in der Nationalen Heilspartei, die 1980 verboten wurde. 1983 wurde er Mitglied der Wohlfahrtspartei. 1994 zum Bürgermeister von Istanbul gewählt, avancierte Erdoğan durch

(65 von 494 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Recep Tayyip Erdoğan. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/erdogan-recep-tayyip