Emissionshandel, Emissionsrechtehandel, marktwirtschaftliches Instrument staatlicher Umweltpolitik mit dem Ziel, Anreize zum Reduzieren der Emission schädlicher Gase, insbesondere Treibhausgase, zu schaffen. Hierbei erhalten Emittenten nach festgelegten Kriterien und Regeln Emissionszertifikate, die sie berechtigen, eine bestimmte Menge Schadstoffe auszustoßen.

Die Erstzuteilung erfolgt kostenlos oder über

(42 von 306 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Emissionshandel. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/emissionshandel