elektrotechnische und elektronische Industrie, Elektrotechnik- und Elektronikindustrie, zusammen auch als Elektroindustrie bezeichnet; umfasst die Herstellung von Datenverarbeitungsgeräten und -einrichtungen sowie von Geräten der Elektrizitätserzeugung und -verteilung (u. a. Elektromotoren, elektrische Lampen und Leuchten, isolierte Elektrokabel, -leitungen und -drähte), die Rundfunk-, Fernseh- und Nachrichtentechnik, die Medizin-, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik sowie die Optik (u. a. Mess- und Kontrollgeräte, optische und fotografische

(58 von 409 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, elektrotechnische und elektronische Industrie. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/elektrotechnische-und-elektronische-industrie