Elektronikschrott, Sammelbegriff für ausgediente Elektrogeräte und elektronische Bauteile, die aufgrund ihrer Anteile an Schwermetallen (Blei, Nickel, Cadmium, Zinn, Kupfer) und organischen Verbindungen (organische Chemie) eine sorgfältige Entsorgung verlangen. In Deutschland fallen jährlich nach Schätzungen der EU knapp 800 000 t Elektronikschrott an; ein Großteil davon besteht aus Halbleiterbauelementen.

Recycling: Beim Recycling von Elektronikschrott müssen die aus einer Vielzahl

(55 von 396 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Elektronikschrott. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/elektronikschrott