Dnjepr der, Dnepr [dnjεpr], ukrainisch Dnipro, im Altertum Borysthenes, drittlängster Fluss Europas (nach Wolga und Donau), im osteuropäischen Flachland, 2 200 km (vor Anlage der zahlreichen Stauseen betrug die Flusslänge 2 285 km); Einzugsgebiet 504 000 km2.

Der Dnjepr entspringt der Südabdachung der Waldaihöhen in Russland (Gebiet Smolensk), er

(45 von 331 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Dnjepr. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/dnjepr