Deutscher Jugendliteraturpreis, bis 1980 »Deutscher Jugendbuchpreis«; Literaturpreis für herausragende Werke der Kinder- und Jugendliteratur, der seit 1956 jährlich von einer vom »Arbeitskreis für Jugendliteratur« (München) eingesetzten Kritikerjury vergeben wird. Die Beteiligung von Jugendlichen an der Preisfindung (seit 1972) führte 2002 zur Gründung einer

(43 von 307 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Deutscher Jugendliteraturpreis. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/deutscher-jugendliteraturpreis