Trockengebiete sind sehr anfällig gegen Übernutzung und unangepasste oder falsche Landnutzung sowie gegenüber Klimaänderungen. Die Ursachen der Bodendegradation kausal und raumbezogen zu erfassen, ist fast unmöglich. So gibt es teilweise aus großen Gebieten überhaupt keine Daten zum Ausmaß der Degradation, während Europa nahezu flächendeckend erfasst ist. Die Degradation führt zu drastischen Einbußen der

  • Bodenfruchtbarkeit,
  • Bodenstabilität,
  • Wasserverfügbarkeit,
  • Produktivität der Pflanzendecke sowie der
  • Biodiversität.

Verschiedene Faktoren sind an der Desertifikation beteiligt:

  • Überweidung,
  • Abholzung, Kahlschläge und Brandrodung,
  • unangepasste Landnutzung,
  • unangepasste Bewässerungspraktiken,
  • Versalzung,
  • Dürre,
(80 von 571 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Ursachen und Folgen der Desertifikation in ihrer Komplexität. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/desertifikation/ursachen-und-folgen-der-desertifikation-in-ihrer-komplexität