Dante, Dante Alighieri [- aliˈgεːri], italienischer Dichter, * Florenz Mai/Juni 1265, † Ravenna 14. 9. 1321. Er beeinflusste mit seinem Schaffen maßgeblich die italienische Sprache und italienische Literatur.

Leben: Von Dantes Kindheit und Jugend ist wenig bekannt; er erwarb sich schon in jungen Jahren, verständnisvoll gefördert von seinem Lehrer B. Latini, eine gelehrte Bildung und stand den bedeutendsten Künstlern seiner Vaterstadt nahe, so dem Musiker Pietro Casella (* um 1250, † vor 1300) und dem Maler Giotto. Die Gedichte des jungen

(75 von 1199 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

E. Auerbach: Dante als Dichter der irdischen Welt (1929; Nachdruck 2001);
A. Vallone: Storia della critica dantesca dal XIV al XX secolo (Padua
(23 von 159 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Dante. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/dante