Christusbild [k-]. Von der menschlichen Gestalt Christi ist kein authentisches Abbild überliefert, da die Urgemeinde seine Wiederkehr erwartete und die Juden das Gottesbild allgemein ablehnten. Jedoch berichten schon Legenden des 2. Jahrhunderts von Christusbildern, die auf übernatürliche Weise entstanden sein sollten (Acheiropoieta).

In der frühchristlichen Kunst wurde die Gegenwart Christi durch Geheimzeichen (christliche Symbole), seit Anerkennung

(54 von 388 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Christusbild. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/christusbild