Chlorverbindungen [k-]. Als Element der siebten Hauptgruppe des Periodensystems tritt Chlor in seinen Verbindungen v. a. in den Wertigkeitsstufen − 1, + 1, + 3, + 5 und + 7 auf. Bekannt sind Chlorverbindungen mit sämtlichen anderen Elementen, ausgenommen die Edelgase Helium, Neon, Argon und Krypton.

Chlorwasserstoff, Salzsäuregas, HCl, ist ein farbloses, stechend riechendes Gas, das an der Luft stark raucht, da es mit Luftfeuchtigkeit Nebel von Salzsäure bildet. Technisch wird Chlorwasserstoff v. a. als Nebenprodukt bei der Chlorierung organischer Verbindungen gewonnen oder durch direkte Synthese aus

(79 von 846 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Chlorverbindungen. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/chlorverbindungen