Cervantes Saavedra [θεrˈantes saaˈeðra], Miguel de, spanischer Dichter, * Alcalá de Henares vielleicht am 29. 9. (Fest des heiligen Michael) 1547, getauft am 9. 10. 1547, † Madrid 23. 4. 1616; einer der größten Erzähler aller Zeiten, verfasste mit dem »Don Quijote« ein Meisterwerk der Weltliteratur; – wuchs als Sohn eines Hidalgo und bescheidenen Chirurgen auf, ohne dass über seine Jugend und Bildung Genaueres bekannt wäre. Cervantes Saavedra studierte in Madrid, ging 1569 – vielleicht auf der Flucht vor der Justiz –

(74 von 683 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

A. Dieterich: Miguel de Cervantes (1990);
C. Strosetzki: Miguel de Cervantes.
(11 von 78 Wörtern)

Weitere Medien

image/jpeg

Miguel de Cervantes Saavedra: Zeitzeugen

image/jpeg

Don

(8 von 32 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Miguel Cervantes Saavedra. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/cervantes-saavedra-miguel