Caodaismus [kəʊ-] der, -, Caodaiismus [kəʊ-], Cao-Dai-Religion [kəʊ-] die, neue Religion, Anfang des 20. Jahrhunderts in Cochinchina aus der Verschmelzung des vietnamesischen Geister- und Ahnenglaubens mit Elementen des Daoismus (Frömmigkeitspraxis), Konfuzianismus (Ethik), Buddhismus (Karmalehre) und Christentums (Missionsgebot) entstanden.

(37 von 273 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Caodaismus. http://www.brockhaus.de/ecs/enzy/article/caodaismus